Holden – The Inheritors

Damals, um 2003 herum, habe ich James Holden geliebt, für seine genialen Remixe wie z.B. seinen 93 Returning Mix von Nothing, Tracks wie A Break In The Clouds und Mix CDs wie die legendäre Balance 005, die bis heute eine meiner meist gehörten und geliebten Mix CDs bzw. mp3 ist die ich besitze. Irgendwann wurde mir sein Zeug zu verfrickelt und experimentell, zu weit weg von dem was er sonst so gemacht hat. Neo Trance nannten sie das früher.
Vor ein paar Tagen kam sein neues Album raus, wieder sehr verfrickelt und experimentierfreudig. Aber unter den 15 Tracks gibt es dann doch 2 Stück, die mir richtig gut gefallen.

Der andere Rest, ist dann leider gar nichts für mich.

 

0 Kommentare zu diesem Artikel

Kommentare sind deaktiviert